***Kleine Felsenrunde

Kleine Felsenrunde

Über Jungfraufels, Hausener Wand zum Hausener Fels

Gehzeit ca. 2,5  Stunden

Streckenlänge ca. 9 km

Höhenmeter auf und ab ca. 250 Meter

Schwierigkeitsgrad -- alle Höhenmeter sind in einem Aufsteig zusammengefasst. Beim Abstieg ist etwas

Trittsicherheit erforderlich.

Einkehrmöglichkeiten: verschieden Gaststätten in Bad Überkingen und Hausen

Unsere Wanderung beginnt in der Überkinger Ortsmitte. Wir nehmen den Durchgang beim Badhotel zum Kurgarten.

Den kleinen Kurgarten verlassen wir durch den oberen Ausgang und kommen direkt in die Parkstraße. Dieser folgen wir bergauf bis zur Bundesstraße 466. Wir queren die Straße und wandern auf gegenüberliegendem Teerweg bergauf. Zur Orientierung halten wir uns an das Wandersymbol "Rote Raute" des Schwäbischen Albvereins.

In 2 großen Bögen erreichen wir den Waldrand und auch das Ende des Teerweges. Mit etwas Aufmerksamkeit sieht man das Wanderschild, welches einen schmalen Pfad in den Wald weist. Unbeirrt folgen wir der "Roten Raute" und steigen in vielen Windungen bergan. Nach ca. 30 - 40 Minuten erreichen wir die Abrisskante zum Michelberg

und treten aus dem Hangwald heraus. Sofort orientieren wir uns nach links und treffen nach wenigen Schritten wieder auf unserer Wandersymbol. Am Trauf entlang gehen wir weiter bergan. Rechts liegt die Hochebene des Michelberg und der Ort Oberböhringen. Links die  steil abfallende Traufkante zum Filstal.

Bald kommen wir zum Jungfraufelsen und haben eine tolle Aussicht zum gegenüberliegenden Aufhausen, nach Türkheim und das unter uns liegende Überkingen.

Weiter führt der Weg über der Hausener Wand entlang zum Hausener Felsen. Hier bietet sich ein erneuter Ausblick ins obere Filstal, zum Weigoldsberg, der Nordalb und das im Tal liegende Hausen.

Vom Hausener Felsen gehen wir ca. 80 Meter auf kommendem Weg zurück und biegen dann nach rechts in den absteigenden Pfad ein.

Mit konzentrierten Schritten und etwas Trittsicherheit führt uns der schmale Pfad hinunter.

Der letzte Teil des Abstieges führt durch eine Wacholderheide, vorbei an einem Sendemasten und trifft dann auf einen Querweg.

Wer unserer Einkehrempfehlung folgen möchte biegt hier nach rechts ab und geht ca. 10 - 12 Minuten hinunter zur Hausener Ortsmitte. Direkt am Weg liegt das Gasthaus Zum Michelberg. Leckere Schnitzelgerichte und große Portionen erwarten den Wanderer.

Wer den Einkehrschwung auslassen möchte biegt nach links ab und orientiert sich am Wanderhinweis nach Bad Überkingen.

Ein Feldweg bringt uns zum Waldrand und auf schmalem Pfad gehen wir durch einen Bannwald. Der Weg führt unterhalb der Felsenwand zurück nach Bad Überkingen. Wir erreichenach ca. 1,5 km den Abzeig, an welchem wir zum Anfang unserer Wanderung aufgestiegen sind. Hinab zur Teerstraße kommen wir wieder zur Bundesstraße und zum Kurpark.

Einkehrempfehlung

Gasthaus Zum Michelberg

Michelsbergstraße 11
73337 Hausen

07 33 4 / 21 36 5

Montag Ruhetag

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag von 11.00 - 14.00 Uhr
und ab 17.00 Uhr
Donnerstag 11.00 - 14.00 Uhr
Sonntag ab 11.00 Uhr durchgehend geöffnet

 

Nach oben